Radkauf Teil II

Ok, nach derzeitigem Stand der Dinge gehen wir also einfach mal davon aus, dass das Fahrrad aus Einzelteilen selbst aufgebaut wird. Macht es ja nicht gerade einfacher, aber unter den gegebenen Umständen scheint es vom Preis Leistungs Verhältnis unschlagbar.

Gilt es also verschiedene Entscheidungen zu treffen… In erster Linie natürlich, ob und was alles neu sein muss/soll.  Oder was vielleicht auch nicht direkt, sondern erst nach einem Jahr nachgekauft wird.

Der neue Ritchey Vorbau und Lenker wird mitgenommen. Mit der Kombination bin ich die 3 bisher gefahrenen Einheiten ganz gut klar gekommen und die minimal aufrechtere Haltung scheint für den Rücken ganz angenehm zu sein.

Der Fizik Alliante Carbon zieht auch mit um, nach der sehr guten Erfahrung mit Fizik  würde ich eh dieser Marke treu bleiben, ggf. werde ich mich dann nach einer günstigeren Variante für das Winterrad umschauen.

Bleiben die 3 größeren Entscheidungen zu treffen. Und eigentlich ist das alles auch noch nicht endgültig… wer weiss was dieses Jahr alles noch kommt und passiert?!

Also Entscheidung Rahmen. Würde ich da nur auf mein Herz hören, wäre die Geschichte relativ klar. Allerdings liegt der Rahen deutlich über meinem Budget und ob ein Carbonrahmen bei mir wirklich sinnig ist, steht noch einmal auf einem ganz anderen Blatt.

Ergo nicht dem Herzen sondern dem Verstand folgen. Der sagt ganz klar „Specialized“ Warum? Ganz einfach:

1. Jobbeding bekomme ich da die Sachen ein klein wenig günstiger, was schon einmal ein gutes Argument ist.

2. Kenne ich keinen Specialized Fahrer der unzufrieden mit seinem Rad ist.

3. Haben die recht ordentliche Alurahmen die sich in der Geometrie nicht von den Top Carbonrennern unterscheiden.

3 wie ich finde sehr gute Argumente. Womit die Frage nach dem Rahmenmaterial eigentlich auch schon beantwortet wäre… Welche Vorteile würde ein Carbonrahmen mit sich bringen? Das geringere Gewicht ist für mich nicht ausschlaggeben. Steifigkeit etc. sind bei guten Alurahmen heutzutage auch nicht deutlich schlechter, warum sollte ich dann einen Carbonrahmen nehmen? Nicht zu vergessen meine Schusseligkeit. hier fällt das Rad mal um, da rutsche ich beim „Rad in den Keller bringen“ die Treppe runter, da schmeisst es mich hin… vor diesem Hintergrund erscheint mir Alu als das deutlich bessere Material für mich. Bleiben im Prinzip 2 Rahmen zur Auswahl der „Allez“ und der „Secteur“ Was nun? Ich könnte hier in den Specialized Store in Köln und mir die beiden Varianten mal anschauen, vielleicht auch ein kleines Ründchen drehen… aber irgendwie bin ich da auch ein wenig eigentartig gestrickt. Mir doch eine Beratung holen, Service in Anspruch nehmen und vorher schon wisse, dass ich dort nichts kaufen werde, da tu ich mich ein wenig schwer. Anderersseits bleibt es ja in der Specialized Familie… muss ich nochmal durchdenken. Aber zumindest ist damit schon einmal ein Schritt gegangen… der Rahmen steht so gut wie fest.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s