Warum ich noch jetzt jeden Tag 2 Osterhasen kaufe…

Manchen ist es ja vielleicht bekannt, aber meine bessere Hälfte hat nicht selten eine ordentliche Migräne. Dem ist auch mit Medikation nicht beizukommen und wenn Sie da ist, kann man nix machen, als ihr ein möglichst ruhiges Umfeld schaffen und Schokolade für die Seele besorgen.

Am liebsten sind ihr da die Schokosaisonartikel eines bestimmten Herstellers. Gibt es die nicht, behilft man sich auch gerne mit M&Ms oder anderen Schokoladen, aber die goldenen Weihnachtsmänner und Osterhasen sind ihr schon am Liebsten.

Daher wird nach den Feiertagen – wenn es das Zeug dann auch noch zum halben Preis gibt – ordentlich zugeschlagen und ich mache mir natürlich auch ein wenig Gedanken, was die Leute im Supermarkt so denken, wenn ich die Hasen dort in größerem Umfang rausschleppe. Aber egal, was bei Migräne hilft, bzw. den Schmerz lindert, wird herangekarrt.

Ach und wenn jemand noch eine Idee hat, was man bei Migräne auch versuchen könnte. Immer her damit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s