Sportlich Flop, technisch Top

Vor ein paar Wochen, gab es ja endlich das Ipad Mini auf welches wir noch warten wollten, bevor wir einen 7Zöller anschaffen. Wie schon beschrieben, das Display war für den Preis einfach nicht gut genug. Die retinatisierten Augen der besseren Hälfte waren unglücklich. Also wurde es das Nexus 7, mit 16Gb und ohne 3g

Und ich wir habne es bisher noch nicht bereut.

Ich hätte selbst nicht gedacht, dass es so viel genutzt wird. Das es mit unterschiedlichen Profilen genutzt werden kann, ist natürlich gerade für unseren Fall besonders praktisch.

Die Chefin des Hause nutzt morgens und abends die Stunde in der Bahn um Pocket – früher read it later – leer zu lesen. Morgens hier einmal synchronisiert, Abends bei Arbeit, gefüttert von uns beiden funktioniert das ganz wunderbar. Ist Pocket mal leer, dann wird einfach das Buch weitergelesen. Über google music haben wir uns komplette Musiksammlung drauf, entweder in der Küche oder im Wohnzimmer angesteckt und die Musik ist da. Ging früher auch, aber das fiepen bei tweets hat dann doch manchmal genervt…

Zuletzt schauten wir etwas im TV und auf dem Ding lief eine twitterwall… ok, dass war dann vielleicht etwas sehr nerdig, aber was man machen kann, will ja auch probiert werden.

Einen längeren Text möchte ich darauf nicht tippen, aber vielleicht zieht ja irgendwann auch mal eine Tastatur ein…

Alles in allem sind wir außerordentlich zufrieden. Wobei ich sicher bin, dass der „haben will“ Reflex bei der besseren Hälfte nicht unterdrückt werden kann, wenn dieses ein Retina Display hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s