Liebe Leute bei Polar…

Über Jahre war ich sehr zufrieden mit euren Produkten. Die S720i ist wirklich toll und ich würde sie mit Sicherheit nicht seit Jahren nutzen, wenn sie nicht alle meine Bedürfnisse abdecken würde.

Bisher!

Aber jetzt bin ich dann doch verstimmt… die erste Reparatur war so gerade noch OK. Ich hätte sogar gerne mehr als 50€ bezahlt, wenn hinterher alles funktioniert hätte. Leider funktioniert die Uhr seit der Einschickung immer noch nicht richtig.

Das ihr das Porto für die erneute Sendung übernehmen woll ehrt auch, aber die 7€ sind nicht wirklich das Problem. Das ich jetzt wieder ohne Tacho da stehe, dass ist was mich ärgert. Und das so eine Reparatur nicht innerhalb von 5min gemacht ist sehe ich auch gerne ein… aber das die Uhr bei euch Dienstag eingegangen ist, und ich jetzt auf Rückfrage die Antwort bekomme, die Uhr wäre noch nicht da, dass ist dann schon ein wenig enttäuschend.

Seit Wochen überlege ich hin und her, ob es dann doch mal ein Garmin wird. Die Kombination von Garmin 500 mit Strava reizt doch sehr.

Warten wir mal ab wie es weiter geht mit der S720i, ich bin selbst gespannt.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Liebe Leute bei Polar…

  1. Das ist für eine renommierte Firma natürlich ein ganz schwacher Service! Ob man so Kunden halten kann, oder doch eher verliert?! Mundpropaganda ist manchmal weitreichender als der reine Name und die Werbung! Bei einer etwas kleineren Konkurrenzfirma in einem etwas beschaulicherem Preisrahmen habe ich dagegen ganz andere Erfahrungen gemacht: Superschneller Service, direkte Kontaktaufnahme und kostenloser Austausch des Produkts!

    Entweder man lässt sich im Hause Polar etwas einfallen, oder man muss sich eben umschauen!

  2. Ich hatte ja auch mal den Polar s510 und für damalige Verhältnisse war der auch prima, vor allem die Datenübertragung via Sound und Mikrofon 🙂
    Danach hatte ich den großen Tacho von CicloSport, der hieß glaub CicloMaster, der war recht günstig und hatte sehr viele Funktionen. Zu beginn recht kompliziert zu bedienen, aber man ist ja technikaffin, da klappt das ja dann schon irgendwann 🙂
    Der war aber auch recht gut im Verschleiß von Knopfzellen…
    Das Auslesen der Daten ging dann dort schon um einiges besser via Usb,
    aber die Datenverwaltung etc. war am Ende noch nicht das was ich gerne für immer so hätte…

    Mir dem Garmin 800 seid letztem Jahr ist das jetzt alles passe. GPS, GarminConnect und prima Export fürs Trainingstagebuch.
    Alles prima, einziges Kritikpunkt bisher ist die kürzer werdende Akkulaufzeit, so 10h und das Ding ist leer, wird aber halt am GPS liegen. Da man aber eh das Smartphone jeden Tag läd, ist das Tacho laden auch keine große zusätzliche Belastung, da er zusätzlich auch schon beim Daten übertragen geladen wird…

    • Das mit dem laden stelle ich mir jetzt auch eher unproblematisch vor. 10h Akkulaufzeit fände ich dann aber schon problematisch, möchte ich mich beim Ötz doch nicht wegen des Tachos hetzen lassen 🙂
      Momentan wäre meine erste Alternative der garmin 500, aber da würde ich mich dann wohl erstmal erkundingen wie es mit der Akkulaufzeit aussieht. Danke für den Hinweis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s