Saisonplanung 2012: Aufgeben jeglicher Persönlichkeitsrechte + Radfahren…

Jeder der ab und an gerne mal ein Jedermannrennen fährt und/oder auch einen Marathon fahren will, der macht sich ja spätestens jetzt so langsam Gedanken, wie man so sein Jahr auf dem Rad verbringt. 

Im nächsten Jahr wird alle nicht einfacher, da mit Hochzeitsfeier im Ausland, Feier mit den Familien hier in Deutschland und Hochzeitsreise im September einige sehr erfreuliche Termine anstehen, die auch Zeit, Planung und Energie in Anspruch nehmen und die man wirklich gerne investiert.

Gilt es in diesem Jahr drumherum zu planen…

Als erster Termin steht natürlich wie gehabt und als gute alte Tradition das Rennen vor der Haustür an

Img_0319

Ob es in diesem Jahr wieder die kleine Strecke für das Team Muax geben wird, oder auf eigene Kappe die lange Strecke gefahren wird, dass steht noch in den Sternen. Aber egal ob dieses oder jenes, ich freu mich drauf. 

Vorher werde ich probieren noch soviel Einheiten wie möglich in Gruppen zu fahren, sei es mit der Gruppe rund um die Schmitze Bud, vielleicht mal ne Runde mit den Gleulern oder auch ne RTF hier in der Gegend. So rumgurken wie in Frankfurt möchte ich nicht mehr, also an der Schwäche arbeiten.

Sollte dann in Köln alles glatt gehen, geht es 3 Wochen später in Frankfurt dann direkt weiter. Damit sind dann die ersten beiden Rennen des Jahres geschafft. 

Die nächsten Termin werden dann wohl erstmal mehr oder weniger spontan angegangen. Definitiv dabei sein sollte der Marathon des RTC Köln am 03.06. und des TSV Immendorf am 22.07. 

Die beiden anderen Kölner Marathons kann ich leider nicht wahrnehmen, da geht halt man Anderes vor… 

Natürlich soll dann im Laufe des Sommers noch die ein oder andere RTF dazu kommen, denn wenn alles gut läuft, ja dann wird es Ende es Sommers noch ein Highlight geben. Da es noch nicht spruchreif ist wird es noch nicht verraten, aber sobald es klar ist, wird es hier natürlich verraten.

Bleiben noch so Traumveranstaltungen wie die Metzgete mit dem Christof… kommt auf die Liste, mal sehen wie es sich so im Laufe des Jahres entwickelt. Vielleicht als Plan B für das Saisonhighlight? 

Wie auch immer, hoffen wir mal im Sinne aller Radler auf ein schönes sturzfreies Jahr.

Seit ich hier poste habe ich lediglich einen Tag nicht auf der Rolle gesessen… langsam sieht das Trainingstagebuch so aus, als könne ich es wieder auf öffentlich stellen 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Training abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu “Saisonplanung 2012: Aufgeben jeglicher Persönlichkeitsrechte + Radfahren…

  1. Bisher noch nichts konkretes besprochen, er deutete nur mal an da zu starten und wenn aus Plan A nix wird könnte das Plan B werden

  2. whoah this weblog is wonderful i love studying your posts. Stay up the great work! You know, many individuals are searching round for this info, you can aid them greatly. ddddegabbdee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s