15. Tag Abreise :-(

Das wars, Schluss aus Feierabend… Mit einem großen Knall endet der Urlaub…

Am Tag vorher noch uns erkundigt, wieviel früher man so in Griechenland am Flughafen sein muss. Sowohl die Mitarbeiterin im Hotel, auch der Wetzel meinen beide 2h.

OK, wenn das so ist, dann ist es halt so, Patti meinte zwar die ganze Zeit das wäre Schmarrn, aber auf Nummer sicher gehen scheint doch der sichere Weg, also planen wir mit 8Uhr als späteste Eincheckzeit.

Den ganzen Urlaub habe ich noch getönt, ich hätte in meinem ganzen Leben noch nie verschlafen, würde immer vor dem Wecker aufwachen… verdammt schlechter Moment mal zu schauen, was so los ist wenn das nicht so klappt.

Ich wache auf und die Uhr zeigt 8:06Uhr an. Die Schimpfworte die ich rumschreie möcht ich lieber nicht aufschreiben, jedenfalls bin ich von null auf hundert wach, Patti versucht mich noch zu beruhigen, zum Glück haben wir schon am Vorabend das Hotel bezahlt und die Koffer gepackt.

Aus dem Hotel gestürmt und zum Taxistand, im Augenwinkel noch das Frühstücksbuffet gesehen, ärgerlich… am Taxistand schmeissen wir alles schnell ins Taxi, es fallen nur die Worte „Airport… Quick… Urgent, we are late“

Der Fahrer schleicht nicht, aber irgendwie scheint er den Ernst der Situation nicht erkannt zu haben… Patti redet beruhigend auf mich ein, bevor ich dem Taxifahrer noch an den Kragen gehe, das Geld habe ich schon abgezählt in der Hand, keine Zeit mehr am Flughafen verschwenden… Raus aus der Karre, rein in den Flughafen! Der Schalter ist noch offen, genau 21min zwischen ausfstehen und in der Warteschlange am Flughafen stehen.

Bis 9:05Uhr checken die Leute noch gaaaaanz entspannt ein, supersauer setze ich mich erstmal, geh auf der Toilette Zähne putzen und wir zahlen 14€ für 2 Kaffe und 2 Croissants, im Hinterkopf habe ich noch das Frühstück vom Hotel, welches wir noch hätten ganz entspannt genießen können.

Flug ist völlig unspektakulär und wir kommen bei Bewölkung und 15°Grad in Köln an. Da war ja schlechtes Wetter auf Mykonos noch besser.

Mit Bahn und KVB nach Hause und natürlich schnell das Fräulein aus ihrem Urlaubsdominizil abholen, Flinkster sei Dank. Eigentlich hatte ich erwartet, dass Mü erstmal wenig interessiert ist aber es scheint so, dass Sie sich doll freut Patti wiederzusehen, dass es andersrum ebenso ist braucht man wohl nicht erwähnen.

10min später sind wir alle wieder daheim!

Advertisements

2 Gedanken zu “15. Tag Abreise :-(

  1. It is very interesting article here. I look forward to reading these blogs, they always intrigue and interest me. Thanks for keeping us informed. I enjoyed here. I will visit this site in future too.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s