12. Tag Ausspannen mit kleiner süßer Hure

Entspannungstag!

Da wir ja nun in dem netten Hotel mit Pool am Meer sind und wir gestern die große Autotour gemacht haben, gönnten wir uns an diesem Tag eine Auszeit! Die Sonne spielte auch mit, also schon mal ein guter Start!
Morgens ging es natürlich erst mal auf zum Frühstück! Und wen sah ich da gleich! Das kleine
süße Kätzchen, das sich wirklich von jedem streicheln ließ! Eigentlich habe ich es bisher immer versucht zu vermeiden, die süßen Dinger zu knuddeln, da hier ja wahrscheinlich nicht wirklich auf Entwurmung, Impfungen etc. Wert gelegt wird… aber diese kleine Maus… da war es wirklich schwer zu widerstehen.. nun gut, erstmal setzten wir uns an den Tisch. Das Kätzchen war doch tatsächlich auf dem Schoß eines anderen Gastes! Etwas eifersüchtig schaute ich rüber… wir haben nämlich selbst ein kleines Fräulein zuhause, die aber leider gar nicht auf Schoß-sitzen

steht… Juchuuh, der Gast stand auch nach einer Weile auf! Das süße Ding war damit nicht wirklich einverstanden und ging sogleich zum nächsten Tisch, um einen neuen Schoß zu finden. Das Paar dort stand aber gar nicht auf Katzen und scheuchte sie weg. Ich witterte meine Chance… und sie kam! Das kleine Kätzchen sprang sofort auf meinen Schoß! Wie entzückend! Von da an, war sie die kleine Hure, weil sie sich wirklich an jeden ranschmiss! 🙂 So, jetzt musste ich es nur bewerkstelligen mit nur einer Hand zu frühstücken und die andere nur für das Streicheln der Katze zu benutzen. Wie gesagt, ich hatte etwas Angst
vor Krankheiten etc. der kleinen Maus, aber ich hab es ganz gut hingekriegt! Ach war die Maus entzückend! Am Liebsten hätte ich sie gleich mit nachhause genommen, aber das ist ja so kompliziert mit Impfungen etc… aber es war wunderbar!

Nach dem Frühstück erstmal Hände waschen und dann ab an den Pool! Auch mal schön, so ein Entspannungstag. Hab fleißig an meinem sehr tollen Buch gelesen, kann ich nur empfehlen:
Andreas Eschbach, eine Billion Dollar! Zwischendurch ab in den doch sehr kühlen Pool (dem Liebsten war er viel zu kühl…)!
Es gibt also diesmal nicht wirklich viel zu berichten… das Abendessen haben wir wieder in dem Restaurant von gestern eingenommen. Diesmal versuchte ich es wieder mit der Kuh, Soße und Spaghetti. War nicht schlecht, aber kam nicht an die von Paros ran… der liebste aß natürlich wieder sein Bifteki.
Danach wieder zurück ins Hotel und wie jeden Abend die ein oder andere Partie Backgammon mit Bierchen!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s