3.Tag So weit die Füße tragen… der Tanz auf dem Vulkan


Fein geschlafen und das erste Mal Kontakt zu den einheimischen Mücken zumindest nachträglich festgestellt. Nicht so schlimm wie in der Toskana im letzten Jahr, aber immernoch genug um mich zu nerven…

Schnell angezogen, eingecremet und Richtung Hafen auf den Weg gemacht. Kurz das obligate Frühstück eingeworfen, Ticket gekauft und weiter geht es.

Zum Hafen gibt es 2 Möglichkeiten, einmal mit dem so genannten Cable car, was so ne ArtSeilbahn ist und einmal zu Fuß. Nachdem gestern es in sportlicher Hinsicht ja eher bescheiden zuging, klarer Entschluss die Serpentinentreppe zu nehmen. Alles auch kein Problem, wenn es da nicht diese komische Tradition gäbe, dass man vor sehr langer Zeit die Treppe hoch die Waren per Esel transportiert hat. Heute werden vorwiegend faule Touristen per autistischen Eseln hochgebracht, die große und kleine Geschäfte auf der Treppe verrichten so dass es infernalisch stinkt.

Unten aufs Boot und schon werden etwa 30 Personen auf die Reise geschickt…

Santorin ist eine Vulkaninsel in deren Mitte, nachdem man den Krater durchschiffert hat auf ner Kraterinsel landet. Die Übelkeit hielt sich in Grenzen und nach 20min landen wir auf der Insel. Per Fußmarsch hoch auf den Vulkan! Patti wirkt nicht 100% davon überzeugt, und wollte sich eher zu den Damen vom Ausflug des Altersheim Santorin gesellen, aber nach kurzen Zweifeln konnte ich Sie dann doch überzeugen.

30min später haben wir eine wunderschöne Aussicht aus Santorin, aus irgendeiner komischen Erdspalte kommt heißer Qualm und unser Zeitplan treibt uns schon wieder aufs Schiff. Abgelegt und zu ner komischen Bucht, wo man vom Schiff aus in Meer springt – Ich natürlich mit galanten Kopfsprung, Patti eher Modell „Baum fällt“ – und dann zu so heißen Quellen schwimmen, irgendwelche blöden Ami College Blagen schmieren sich noch Dreck ins Gesicht und finden das ganz crazy, komisches Volk…

Dann wieder zurück nach Santorin, Badesachen sind natürlich von diesen komischen Quellwasserdreck total versaut. Was solls.

Statt des Wiederaufstiegs nehmen wir nach oben das cable car, entgegen meiner vorherigen Ankündigung. Natürlich nur, um die knappe Zeit effektiv zu nutzen 🙂

Kurzen nen Snack in nem schönen Gartenlokal genommen und dann will die Süße auch an den Pool. Ist was erschöpft… Ich also schnell noch ne Zeitung geholt, etwas was ich im Urlaub wirklich genieße, jeden Tag die Zeitung von Anfang bis Ende.

Nach dem Pool dann kurz aufs Zimmer und dann mit einem schönen kalten Bierchen an die Steilküste und auf ner Bank sitzend den Sonnenuntergang genießen. Hatten wir am Abend vorher auch schon gemacht, aber den gestrigen Tag hatte Patti wohl nur noch schwammig in Erinnerung.

Dann wieder in unser „Stammrestaurant“diesmal aber mit neuem Konzept. Hauptspeise wird geteilt und dafür kämpfen wir uns durch div. Vorspeisen. Alles fein, dass Kichererbsenmus nicht so ganz Unseres, aber den Laden haben wir noch diverse Male schmerzhaft vermisst. Ein Traum war es.

Zu Hause die obligaten Backgammonpartien, ein Bierchen auf dem Balkon und leider schon packen, den nächsten Tag verlassen wir schließlich schon Santorin, leider!

var gaJsHost = ((„https:“ == document.location.protocol) ? „https://ssl.“ : „http://www.“);
document.write(unescape(„%3Cscript src='“ + gaJsHost + „google-analytics.com/ga.js‘ type=’text/javascript’%3E%3C/script%3E“));

try {
var pageTracker = _gat._getTracker(„UA-10762216-1“);
pageTracker._trackPageview();
} catch(err) {}

Advertisements

4 Gedanken zu “3.Tag So weit die Füße tragen… der Tanz auf dem Vulkan

  1. Ich muss sagen, dass Sie eine Menge genießen Sie Ihre Tour waren! Ich kann das machen aus Ihren Bildern nur! Sie genossen Vulkan sowie Santorini auch! Diese Winterurlaub Wir planen Vulkan go! Das Bild ist sehr schön! Ich mag es sehr. Thank you very much for sharing Sie Ihre Tour mit uns auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s