Noch 4h Arbeit!

Dann ist auch das Arbeitsjahr 2007 geschafft. Und wenn ich so vergleiche wie es 2006 zu dem Zeitpunkt aussah?! Der Spruch von dem Unterschied wie Tag und Nacht ist ja ein wenig abgedroschen, aber andererseits auch selten so zutreffend wie bei uns.

Hoffen wir mal, dass es so weitergeht.

Dann gilt es noch die 4h heute ueber die Buehne zu bringen und dann noch ein wenig zu schlafen um heute Abend fit zu sein. Erst Raclette bei uns, dann zum Rhein und schlussendlich noch vielleicht zu ner Party nach Ehrenfeld…

Gestern haben hier die Aleviten (oder so aehnlich?) demonstriert… Wegen der Darstellung im Tatort der letzten Woche… So ein Schmarrn, sich darueber aufzuregen. Sollen Sie dochn dafuer haben wir schliesslich die Demonstrationsfreiheit… Mir waere es eh zu kalt gewesen. Nur ihren Dreck, den haetten Sie hinterher auch wieder wegrauemen sollen!

Unsere Wohnung sieht im Moment aus wie eine Jugendherberge. 50qm scheinen fuer 4 Leute doch recht wenig… Aber bei nettem Besuch geht das ja auch mal ne Woche.

Ach ja, die Riesengeschichte Teil 1:

Bei uns im Laden gibt es eine Kundin die kommt nahezu jeden Samstagmorgen rein und kauft fuer nicht gerade wenig Geld ein. Ist etwa Ende 40, sieht aus als wuerde sie viele Stunden ihres Lebens mit Sport verbringen und muesse nicht jeden € rumdrehen… Gerne wird auch mal ihr Wagen abgeschleppt oder sie muss mit dem Taxi zum Einkaufen kommen weil mal gerade wieder ihr Fuehrerschein in Flensburg liegt.

Diese Dame kam jetzt letzten Samstag gegen 15Uhr in den Laden und war deutlich angetrunken, um nicht zu sagen voll wie ein Eimer! Sie bat mich dann ob ich ihr 2 Taxis rufen koennte, eines fuer sie selbst und eines fuer ihr Auto. Nach einigem hin und her kamen wir dann soweit, dass sie mich bat, ob ich sie nicht mit ihrem Wagen nach Hause fahren koenne und dann mit dem Taxi in den Laden zurueckfahren wuerde. Irgendwie war die Geschichte so skuril dass ich dachte es koennte witzig werden, ausserdem interessierte es mich ja schon, wie die Dame wohl in Koeln Hahnwald wohnt… Also sagte ich ihr sie solle gegen 17Uhr wiederkommen, dann waere das kein Problem… Sie wollte dann noch unbedingt wissen, was Pattis Lieblingsgetraenk sei und damit wir beide etwas davon haben antwortete ich Rotwein.

Jetzt gerade kommt die Bahn an, teil 2folgt also spaeter!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Köln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s